Mit unserem Projekt „ZIG GREEN Aktionen und Bildung“ trägt Système-D seit Frühjahr 2018 dazu bei insbesondere mit den jungen Bewohner/innen Ziguinchors ein nachhaltiges Denken und Handeln aufzubauen. Lokal erfahrene, alltägliche Schwierigkeiten, wie z.B. Gesundheitsvorsorge und Ressourcenknappheit, Müllprobleme, Abholzung und Anstieg des Meeresspiegels werden in gemeinsamen Bildungsveranstaltungen und Aktionen im öffentlichen Raum thematisiert und bessere Alternativen erprobt. Lehrer/innen und Studierende werden als Multiplikator/innen für Umwelt ausgebildet und gründen Umweltclubs an verschiedenen Schulen in Ziguinchor. Diese Clubs werden sich kontinuierlich zum Thema engagieren und immer wieder Aktionen an den Schulen und in der Stadt durchführen.

Vom 24.-26. August 2018 fand „greenafrique Symposium für Umwelt und Bildung“ im Museum am Rothenbaum (MARKK) in Hamburg statt, download GREENafrique_Programm

Vom 1.-15. Dezember 2018 besuchten 30 Lehrer/innen, Sozialarbeiter/innen und Studierende erfolgreich die Schulung ZIG GREEN.

Während der Schulung entwickelten wir ein Lehrheft und ein Lernheft für Lehrende und Schüler/innen.

Partner:

Casamance Système-D (Ziguinchor)

CASEPE –  Coalition des Animateurs Socio-Educatifs pour la Protection des Enfants (Ziguinchor)

École Nature (Oussouye)

In Kooperation mit:

Université Assane Seck de Ziguinchor

Die Grundschulen in Ziguinchor: Amath Barry (Boucotte Sud), Mary Afinco Diatta (Djiringho), Birame Dieye (Kadior), Matar Dième (Kandialang)

Future au Présent (FAP, Kandé, Ziguinchor)

Collège Enseignement Moyen Technique (CEMT, Tilène, Ziguinchor)

Gefördert durch:

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.